Lebensarchäologie – Einzelbegleitung

Basel, Zürich und Berner Oberland

 

«Reisebegleitung» in fortlaufenden Einzelstunden

  Als «Lebensarchäologin» begleite ich Sie in Konflikt- und Krisensituationen und Zeiten der Veränderung, um Ressourcen zu aktivieren und eigen-sinnige Wege zu finden. Lebenskrisen, Beziehungsfragen, Verlust, Trauer, sexuelle Ausbeutung und Sucht sind Schwerpunkte meiner Arbeit.
Angesprochen sind aber auch Menschen, die «einfach» an ihrer Biographie und ihrer Person interessiert sind.
Philosophie Jeder Mensch hat seine eigene, einzigartige Ge-Schichte.
Vergangene Tage mit all ihren bereichernden, guten und schlechten Erfahrungen und Gefühlen bilden die Schichten. Zuunterst finden sich die Erlebnisse der Zeugung, der Geburt und der ersten Lebensjahre, dann diejenigen der Kindheit, der Jugend und des Erwachsenenalters. Auf diesen Schichten stehen wir. Diese bilden den Boden unserer Gegenwart und die Grundlage unserer Zukunft. Unsere Ge-Schichte macht unsere Eigenart aus.
Einer archäologischen Stätte gleich, bergen diese biographischen Schichten kostbares Material. Erinnerungen und Gefühle wurden über die Jahre abgelagert. Freude über Gelungenes, Trauer, Wut und Angst über Schmerzhaftes, Verlorenes und Unerfülltes. Lebendige Antworten auf das Werden und Vergehen des Lebens. In unserer zivilisierten Welt gilt das Werden mehr als das Vergehen. Freude wird begrüsst, gezeigt und geteilt. Die restlichen Gefühle finden meist keinen adäquaten Ausdruck und werden verdrängt. So bleiben unser(e) Ge-Schichte(n) und damit wertvolle Ressourcen und Lebensenergien unserem Bewusstsein unzugänglich und können für unsere gegenwärtige Lebensgestaltung nicht genutzt werden.
Entdeckungsreise Die lebensbejahende Kraft der eigenen Biographie entdecken und den dazugehörenden Gefühlen Ausdruck geben, kann Ziel einer Beratung / Begleitung  sein. Sie werden dabei die Möglichkeit haben, kostbare Ressourcen wieder zu finden, Lebensenergien wieder in Fluss zu bringen und ein tiefgreifendes Verständnis für die eigenen Lebenszusammenhänge zu entwickeln. Damit eignen Sie sich den Boden Ihrer eigenen «Ge-Schichte(n)» an, um mit festem Stand und offenen Sinnen der Gegenwart zu begegnen und die Zukunft sinnvoll und eigenständig mitzugestalten. Lassen Sie sich überraschen, wieviel Lebendigkeit bei einer «Ausgrabung» zutage kommt.
Wie Die wichtigsten «Werkzeuge» auf diesem Weg sind: Gespräch, Sinnes- und Wahrnehmungserfahrungen, Tagträume, Arbeit mit dem inneren Kind, Gestalten mit kreativen Medien, Rollenspiele und Symbol- und Ritualarbeit.
Erster Schritt

Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch. So haben wir gegenseitig die Möglichkeit, miteinander bekannt zu werden.

 

>> zurück «Beratung Supervision Coaching»