Trampolin und Tannzapfen

Symbole in der Beratung

 

Eine Weiterbildung des SDBB für Berufs-, Studien- und LaufbahnberaterInnen

 

Die Arbeit mit Symbolen ist niederschwellig, einfach und ertragreich und für alle Altersgruppen und Fragestellungen geeignet. Individuell gewählte Symbole stehen für etwas und machen es sicht- und fassbar. Die Deutung liegt beim Klienten, der Klientin. Auf diese Weise werden Wahrnehmungs-, Entscheidungs- und Lösungsprozesse unterstützt. Hinter dem Einsatz von Symbolen steht eine vielfältig vernetzte, theoretische Basis.

Ziel

Erweiterung der beraterischen Interventionsmöglichkeiten
Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der berufsberaterischen Arbeit kennenlernen
Einbettung der Methode in einen theoretischen Kontext
Produktive Verbindung mit dem eigenen Beratungsverständnis

Inhalt

Was sind individuelle Symbole?
Unterschiedliche Interventionsmöglichkeiten: direkt oder indirekt, als Einstieg in eine Beratungssitzung, als Sichtbarmachung von Anliegen, Zielen, Visionen, von Fähigkeiten, als Hausaufgabe.
Theoretische Hintergründe.
Wiederentdeckungen und Weiterentwicklungen im eigenen Beratungskonzept.

Für wen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatende
Wann und wo voraussichtlich erst wieder 2018
Gruppengrösse 20 - 24 Personen
Leitung

Andrea Frölich Oertle, lic. phil. Beraterin, Supervisorin, Coach.

Sina Bardill, Dr. phil. Laufbahn- und Personalpsychologin FSP, Supervisorin & Coach BSO

>> http://www.gestaltungs-raum.ch

Info & Anmeldung

SDBB, Weiterbildung, Haus der Kantone, Speichergasse 6, Postfach 583, 3000 Bern 7, Tel. 031 320 29 44, Fax 031 320 29 01,
>> http://www.weiterbildung.sdbb.ch

Flyer

>> Klick für PDF

 

 

>> zurück «Aktuell Seminare»